Aus dem ehemaligen Militärverein entstand 1900 eine Sängerabteilung. Diese Sängerabteilung bestand bis zum Jahr 1944.

 

1950, also nach dem Krieg, wurde der Gesangverein Amstetten neu gegründet. Bis zum Dezember 2019 sangen der Männerchor und der neu gegründete junge Chor „AlleGros“ auch bei gemeinsamen Veranstaltungen. Die beiden Chöre wurden dann zum neuen gemischten Chor zusammengefügt.

Seitdem singt der gemischte Chor vornehmlich 3-stimmig (Sopran, Tenor und Bass), sodass für jede Stimmlage etwas dabei ist.

 

Das Liedgut lässt keinen Wunsch offen: vom schwäbischen „Lumpenliedle“, dem gediegenen Volkslied, Kanons für die Geselligkeit, Chorliteratur aus allen Epochen, fremdsprachlich gesungene Lieder, über feierliche Weihnachtslieder bis zum Trauergesang am Grab.

 

Die Losung zum 50-jährigen Jubiläum des Gesangvereins gilt auch heute noch: „Lasst uns alle fröhlich singen“.