Startseite >>>

Mit italienischem Charme

Die drei Amstetter Männerchöre überzeugten ihr Publikum am Samstag stimmgewaltig als Gesamtchor. 
Das Konzert in der Aurainhalle hatte italienischen Charme und wurde so zum Mitsingkonzert.



Die Beiträge der Amstetter Chöre fanden am Samstag in der Aurainhalle eine dankbares Publikum, 
das die Einzelvorträge ebenso wie das Gesamtkonzert frenetisch umjubelte - und begeistert mitsang.
                                                                                                               
Foto: Sabine Graser-Kühnle

Drei Männerchöre sind in Amstetten, Schalkstetten und Stubersheim aktiv. Hohes Alter und schwindende Sängerzahl macht ihnen allen zu schaffen, Stubersheim hat noch den jüngsten Altersdurchschnitt und mit 22 Sängern ist er von den dreien der größte Chor. Neue Sänger sollen also her und dafür müssen die Männer mit geballter Sangeskraft werben.

Das war der Gedanke zum ersten gemeinsamen Konzert - unter dem Motto "Wenn bei Capri" - dieser drei Chöre. Was die 46 Männer unter der Leitung von Christian Vogt dann am Samstag in der Amstetter Aurainhalle auf der Bühne ablieferten, fand ein dankbares Publikum, 

das seine Chöre im Einzelvortrag ebenso wie im Gesamtkonzert frenetisch umjubelte - und begeistert mitsang.

Vor dem großen Gemeinschaftskonzert stellten sich die Chöre einzeln mit ausgesuchten Liedern vor. So schwebten die Schalkstetter unter der sicheren Führung von Renate Menzel "über den Wolken und auf den Straßen von San Francisco" bis sie "Tür an Tür mit Alice" sesshaft wurden. Fahrt nahmen sie auf mit "Santiago" und höchst motiviert besangen sie den "Chianti Wein", bereits jetzt mit großer Unterstützung vom Publikum in der voll besetzten Aurainhalle.

Die Stubersheimer zog es "wohl in die große weite Welt", unter den "Azzurro"-blauen Himmel Italiens. Souverän dirigierte Birgit Hammerath ihre Mannen durch die Liederwelt und mit einem beachtlichen Tenorsolo geriet auch der berühmte Chor "La Montanara" zum vom Publikum gefeierten Gesangerlebnis. Die Wanderschuhe schnallten sich die Amstetter Männer, geleitet von Christian Vogt, an. Sie sangen "Der Wanderer" und ernteten mit der anspruchsvollen und witzigen Schwankvertonung "Schieme" herzliche Lacher.


Bei italienischem Wein, Minestrone und Tiramisu war’s 
ein gelungener Abend. 
"Gemeinsam geht’s halt doch besser
"


Mit "Zwei kleine Italiener" hatten sie dann ebenfalls Mitsänger aus der Zuhörerschaft gewonnen. Abwechslung in den männerdominierten Abend brachten der Kinderchor "AllegroKids" und der junge Frauenchor "AlleGro's". Monika Simon dirigierte beide Chöre sicher durch die Lieder, wie "Tiritomba" und "Komm ein bisschen mit nach Italien". 

Italienischer kann der Abend gar nicht mehr werden, war man versucht zu glauben. Schließlich war nicht nur das Liedgut danach ausgerichtet, sondern auch Hallen- und Tischdekoration schimmerten in der Tricolore Italiens und mediterrane Kräuter und Zitronen schmückten die Tische. Zudem führte Sebastian Grothe als Conferencier in die Lieder ein.


Doch tatsächlich kam die Steigerung nach der Pause: Aus 46 Männerkehlen schallte es schwärmerisch "Bella, bella Donna", Sehnsucht lag in den Stimmen bei "Südliche Nächte" oder "O mia bella Napoli". Und dass ein italienisches Menü von vier Stunden auf wenige Minuten gekürzt dennoch alles Wesentliche beinhaltet, davon zeugte das Lied "italienischer Salat". Freilich durfte der mottogebende Hit "Wenn bei Capri" nicht fehlen. Zur vollkommenen Einstimmung auf italienische Mentalität wurden nostalgische Impressionen aus Italien auf die Großbildleinwand gezaubert.                             SABINE GRASER-KÜHNLE | 28.04.2015

Sensibel begleitete die Combo "Sam's Piano" den Gesamtchor und war ihm sichere Stütze. Die Combo musizierte außerdem zwischen den Chorblöcken: Jazz, ein krasses Kontrastprogramm zwar, aber hervorragend gespielt. Nach dem Konzert durfte zu den Klängen der Band getanzt werden.

Stand: 10.05.15

Startseite Aktuelles Männerchor Instrumentalisten AllegroKid's AlleGros Vorstand + Chorleiter Chronik Infos, Fotos, Flyer Singpaten Impressum Links