Startseite
Aktuelles
Männerchor
Instrumentalisten
AllegroKids
AlleGro's
Vorstand + Chorleiter
Chronik
Infos, Fotos, Flyer
Singpaten
Impressum
Links

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinderchor
Amstetten

Verzaubert von Marv und den AllegroKids

Die kleinen Stars beim Seniorennachmittag in der Amstetter Aurainhalle: die AllegroKids vom Gesangverein Amstetten.

Für einen unbekümmerten Auftakt des Nachmittagsprogramms sorgten 
die AllegroKids unter der Leitung von Monika Simon. Die fünf bis neun 
Jahre jungen Mädchen brachten das Stück ,,Wer kennt Herbert“ mit 
Bildern und Liedversen gekonnt zum Vortrag. Reichlich Beifall war der
verdiente Lohn für die zwölf kleinen Sängerinnen.
Danach verzauberte Marv die Gäste. Manuela Hagmeier stellte den erst 
16 Jahre alten Künstler aus Eybach vor, der zu den erfolgreichsten
Nachwuchs-Zauberern Deutschlands gehört. Bei den Deutschen
Jugendmeisterschaften 2014 und 2015 belegte er in seiner Sparte 
jeweils den 3. Platz. Heute verzaubert Marv jeden, egal ob Groß 
oder Klein – ob mit Seil, Würfel oder Hasen.
Zum unfreiwilligen Star des Nachmittags wurde Brunhilde aus 
Schalkstetten, die dem Mann in Schwarz einen Zehn-Euro-Schein gab, 
der dann plötzlich zu einem „Fünfer“ wurde. Am Ende erbarmte 
sich der Zauberer zum Glück und gab dem geschröpften Opfer wieder 
seinen „Zehner“ zurück. Mit dem Gedicht „Die Bürgschaft“ von 
Friedrich Schiller, vorgetragen von Erwin Uhl aus Hofstett-Emerbuch, 
ging ein schöner Nachmittag in der Aurainhalle zu Ende.

Weihnachtsfeier 2014: Die Begeisterung und Leidenschaft der Mädchen wurde am Ende mit viel Beifall bedacht. Ganz ungeduldig wurde der Chor bei "Ich kann nicht mehr warten" und bei "Das muss ich haben" leitete Monika Simon ganz souverän den Gesang.

Die "AllegroKids" unterhielten
Einmal im Jahr ist der Sebastianstreff eingeladen, seinen monatlichen Nachmittag in Amstetten abzuhalten. Und so trafen sich die Besucher am vergangenen Dienstag zunächst in der Erlöserkirche in Amstetten, wo Pfarrer Martin Ehrler die Eucharistiefeier mit ihnen feierte.


Die "AllegroKids" - der Kinderchor des Gesangvereins Amstetten - machten ihrem Namen alle Ehre.

ELISABETH PULVERMÜLLER | 11.10.2013

Einmal im Jahr ist der Sebastianstreff eingeladen, seinen monatlichen Nachmittag in Amstetten abzuhalten. Und so trafen sich die Besucher am vergangenen Dienstag zunächst in der Erlöserkirche in Amstetten, wo Pfarrer Martin Ehrler die Eucharistiefeier mit ihnen feierte. Im Gemeindesaal hatte inzwischen Doris Urnauer zusammen mit Helferinnen den Saal geschmückt und die Kaffeetafel vorbereitet.
Zu Gast beim Sebastianstreff war heute der ehemalige Förster Rupp aus Stubersheim. Er sprach zum Thema "Kulturlandschaft gestern und heute", wobei seine langjährigen Erfahrungen als leitender Forstmann zum Tragen kamen. So berichtete er über die vielfältigen Einflüsse, denen unsere Landschaft ausgesetzt ist. Zum Teil sind diese Einflüsse von Menschen gemacht, aber zum Teil auch von der Natur selbst verursacht. Mit seinen Bildern - von der Vielfalt an Pflanzen und Blumen in der Heidelandschaft unserer Schwäbischen Alb einerseits und von Monokulturen andererseits - zeigte er, wie sich die Kulturlandschaft verändert.
Inzwischen hatten sich die "Allegro Kids" - der Kinderchor des Gesangvereins Amstetten - eingesungen und warteten schon auf ihren Auftritt beim Sebastianstreff. Unter der routinierten Leitung von Monika Simon sangen die Kinder Lieder aus ihrem umfangreichen Repertoire. Sie machten in ihrer fröhlichen und munteren Art ihrem Namen alle Ehre. Bekannte Melodien, bei denen alle mitsingen konnten, wechselten sich ab mit neuen Songs zum Mitklatschen. Mit "Muß i denn zum Städtele hinaus" verabschiedeten sie sich unter großem Beifall vom Sebastianstreff.
Nach einem herzhaften Vesper machten sich die Teilnehmer wieder gut gelaunt auf den Heimweg.

Auf den Spuren von Mozart
Die "AllegroKids" spielen das Leben des Komponisten
Das Leben des großen Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart hat der Amstetter Kinderchor "AllegroKids" in den Mittelpunkt eines Musicals gestellt.

Im voll besetzten Vortragssaal des Amstetter Rathauses präsentierten die kleinen Sänger in selbst genähten Kostümen und mit eigens dafür gebastelter Kulisse ein lebendiges Bild des großen Künstlers. Natürlich war bei allen die Aufregung vor der Premiere groß: "Mir ist schlecht - darf ich heim?", fragte ein Mädchen vor der Aufführung noch unsicher. Doch als es dann auf die Bühne ging, war das Lampenfieber schnell vergessen.
Wie Profis stellten die Kinder die Kindheit und das Leben des Musikgenies dar, der nur 35 Jahre alt wurde. "Wer übt schon mit vier Jahren Klavier, wer spielt den ganzen Tag, wer komponiert am liebsten ein neues Stück?", lauteten die Fragen im Lied. Und so erfuhren die Besucher, dass Mozart hilfreich geformt vom Vater, liebevoll begleitet von der Mutter und herzlich versorgt von der Schwester Nanni eine glückliche Kindheit und Jugend erlebte, auch wenn das junge Genie schon früh auf vielen Reisen war.
In vielen Stunden hatten die Kinder unter der Leitung von Monika Simon das Kindermusical einstudiert, Tänze gelernt, Texte gebüffelt. Es hat sich gelohnt - die Aufführung war große Klasse. 

Und so durften die Kinder und ihre Chorleiterin neben dem verdienten Beifall des begeisterten Publikums auch ein dickes Lob vom Gesangvereinsvorsitzenden Peter Laupheimer mit nach Hause nehmen. "Ihr seid prima gewesen - macht bitte so weiter!", freute sich der Sängerchef in seinem Schlusswort.

In selbst genähten Kostümen hat der Amstetter Kinderchor "AllegroKids" 
das Leben des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart als Musical präsentiert.

2012 mit neuen Zielen

Kinderchor mit Qualifikation

"Kids in Takt" heißt das Programm des Schwäbischen Chor- verbandes, an dem auch der Kinderchor des Gesangvereins Amstetten teilnahm.
Voraussetzung für die Auszeichnung, war die Vorbereitung für die Prüfung. Dabei waren Stimmbildung, mehrstimmiges Singen, Aussprache und Textverständnis, sowie musikalische Grundbegriffe und Rhythmen, Inhalt des Unterrichts.

Das von Chorleiterin Monika Simon geleitete Seminar sorgte bei den Kindern für Freude und Begeisterung, so dass keine Langeweile aufkam. Die Chorproben mussten auf den Prüfungsaufenthalt 
ausgerichtet sein. Dabei durfte ein Begleitinstrument nicht fehlen. Für die anwesenden Kids gab es zur Bestätigung Ihrer Anwesenheit einen Stempel in ein Heft. Die Prüfungskommission, bestehend aus Chorleiter Christoph Keller und Kinderchorleiterin Monika Simon, nahm den Lehrgang ab. 
Die Aufgaben bestanden darin: Jeder Prüfling musste vorsingen und nachklatschen, um zu zeigen, dass der Rhythmus und die Texte stimmen. Christoph Keller bescheinigte den Prüflingen eine 
"sehr gute Leistung"
.
Der Kinderchor besteht derzeit nur aus Mädchen, die sich aber über Verstärkung durch sanges- freudige Buben sehr freuen würden. Schon allein deshalb, weil sich die Jungs dann als "Hahn im Korb" fühlen dürften...


Die Kinder zeigen voller Stolz ihre Urkunden, die sie für ihre Teilnahme bei dem Programm des Schwäbischen Chorverbands erhielten. 

 "Schwäbisch gschwätzt
ond gsonga"

Ein toller Erfolg war das Spätzleslied des Kinderchors unter Leitung von Monika Simon. Dazu braucht man eben a bissle Mehl, Oier, Wasser, Salz und ma muss schlaga.

Warum machen wir das?

Ganz einfach, weil...

  • Weil wir beim Singen                       
    gute Laune bekommen                      

  • Weil wir außerdem beim Singen auch
    Theaterstücke aufführen können         

  • Weil wir dann eine ganz prima Gruppe
    sein wollen und können                     

  • Weil mit unseren Eltern oder/und Großeltern
    eine tolle Freizeitbeschäftigung und damit ein
    gemeinsames Hobby pflegen können

                          

  • Selbstverständlich dürfen auch Kinder 
    und Eltern mitmachen, die nicht zur
    Schule in Amstetten gehören - ist doch klar!

        
           ...aber weil der Spaß einfach
                               an erster Stelle steht!

        W a n n  m a c h s t  D u  m i t  ?

Sing mit uns!

Bei den

"AllegroKids" oder "AlleGro's"
Musikalische Leitung: Monika Simon

Amstetten

Treffpunkt jeden Freitag 15 Uhr,

Musiksaal der Hauptschule Amstetten


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

          Monika Simon,
unter Tel.: 07331 71 52 55 bzw.  
          E-Mail
: simon.amstetten@web.de

Stand: 28.06.17

Startseite Aktuelles Männerchor Instrumentalisten AllegroKids AlleGro's Vorstand + Chorleiter Chronik Infos, Fotos, Flyer Singpaten Impressum Links