Startseite    Ausflüge    Bergfeste     Sängerabende    Chorreisen   Konzerte   Jubiläen    Sängertreffen    Weihnachten    Chorverband Ulm   Flyer

Sänger sorgen sich um Nachwuchs
Der Gesangverein Amstetten bangt um den Nachwuchs.
Im Kinderchor "Allegrokids" fehlen vor allem Buben.


Seit 40 Jahren singt Heinz Forster im Gesangverein Amstetten. Von den Vorstandsmitgliedern Walter Kröner (links) und Peter Laupheimer (rechts) gab’s dafür Urkunde und Ehrennadel. Foto: Ernst Häge

Vor 40 Mitgliedern ging Vorsitzender Peter Laupheimer bei der 
67. Mitgliederversammlung des Gesangvereins Amstetten der Frage nach, weshalb Buben nicht singen oder im Umkehrschluss: Wie kann man sie zum Singen bringen? Schließlich sei damit auch die Zukunft des Männerchores verbunden, mahnte der Vorsitzende. Die vor sechs Jahren gegründeten Allegrokids kosten zwar Geld, man sei aber schlecht beraten, „wenn wir den Jugendchor nicht weiter unterstützen“, meinte Laupheimer.

Der durch Ausfälle reduzierte Männerchor hatte die Versammlung mit „Ei du Mädchen vom Lande“ unter Günter Heckmann eröffnet. Beifall gab es auch für die Vereinsarbeit im Internet für Hans Maurer. Der Sängerchef dankte schließlich noch den Chorleitern Monika Simon, Christian Vogt und Dieter Schlepple sowie seinen Vorstandskollegen Walter Kröner, Sigrun Stegmaier und Diana Bohner für ihren Einsatz.

Der Gesangverein Amstetten hat derzeit 180 Mitglieder, davon sind 15 Ehrenmitglieder. Diana Bohner rief als Schriftführerin gekonnt das letzte Jahr in Erinnerung. Dabei zählten die „Italienreise“, das Bergfest und die gemeinsame Weihnachtsfeier zu den Höhepunkten. Sigrun Stegmaier gab einen übersichtlichen Kassenbericht ab. Zu den wichtigsten Einnahmen zählte neben den Mitgliedsbeiträgen das Bergfest. Letzteres erlitt durch die  WM-Übertragung leider einen Dämpfer, weshalb die Finanzen leicht zurückgegangen sind. Dieter Schlepple, Leiter der Instrumentalgruppe fehlte wegen Krankheit. Für ihn berichtete Monika Simon über 15 Kinder, die mit unterschiedlichen Instrumenten musizieren, darunter sind  sechs Neulinge. Den Bericht von Dirigent Christian Vogt verlas Laupheimer. Diesem dankte Vogt für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Vogt hofft, dass er noch lange Chorleiter in Amstetten sein darf.
Ernst Häge | 07.02.2017

Vorstandschaft neu aufgestellt 
Männerchöre tun sich trotz uralter Tradition immer schwerer, Mitglieder und Ehrenamtliche zu finden. Das wurde auch in Amstetten deutlich.
66. Mitgliederversammlung 2016


Walter Kröner, Diana Bohner, Peter Laupheimer
und Sigrun Stegmaier (von links)
 
bilden den neuen Vorstand.
Die Chorszene ist einem starken Wandel unterzogen, zum Jahresende hörten viele Chöre in der näheren Umgebung auf. Sie tun sich immer schwerer, Mitglieder und Ehrenamtliche zu finden, die konstant und langfristig Aufgaben übernehmen. 

Eine Entwicklung, die auch den Männerchor in Amstetten belastet - das zeigte sich jetzt bei der Mitgliederversammlung im Florianstüble. Allerdings gelang es dem Verein, einen neuen Vorstand aufzustellen.
In seinem Amt als Vorsitzender wurde Peter Laupheimer bestätigt, sein Stellvertreter wurde Walter Kröner. Neuer Finanzvorstand ist Sigrun Stegmaier und neuer Schriftführer Diana Bohner. Johann Fitzel und Hans Maurer traten nicht mehr zur Wahl an. Kassenprüfer blieben Jürgen Klusik und Hans Dieter Kurka. Neu im Ausschuss ist Rudolf Holzwarth. Vertreter Passiv bleibt Georg Wachter. Als Betreuer wurden gewählt: bei der Instrumentalgruppe Armin Schindler und bei den AllegroKids Monika Simon. Neue Beisitzer sind bei den AlleGro's, Cornelia Weiss und bei den AllegroKids, Susanne Mühl. Notenwart blieben Heinz Forster und Hans Dieter Kurka. Die Wahlen erfolgten alle einstimmig.
Bereits vor den Wahlen gab es die Berichte über das vergangene Jahr. Der Verein besteht derzeit aus 191 Mitgliedern, davon sind 16 Ehrenmitglieder und 20 Sänger. Die Mitgliederzahl ist im vergangenen Jahr um ein halbes Prozent gestiegen. Höhepunkte waren der italienische Abend als eine musikalische Reise nach Italien, die Einweihung der Aurainhalle, das Bergfest rund um den Dorfstadel und das Amstetter Sängertreffen in Reutti.
Nach einem kleinen Minus rechnet der scheidende Finanzvorstand Johann Fitzel für das Jahr 2016 wieder mit einem kleinen Plus in der Vereinskasse.

Chorleiter Christian Vogt lobte das gemeinsame Chorprojekt "Italienreise" gemeinsam mit den Sängerfreunden aus Schalkstetten und Stubersheim. Es war eine rundum gut gelungene Sache. Leider konnte ein Ziel dennoch nicht erreicht werden. Trotz diesem positiven Konzert hat der Verein keinen neuen Sänger gewinnen können.

Alle drei Männerchöre auf "Italienreise"
65. Mitgliederversammlung 2015
Den Männergesangverein Amstetten plagen Nachwuchssorgen und dass bei der gesanglichen Leistungsfähigkeit altersbedingte Probleme auftreten, ist auch klar. Dennoch geben alle ihr Bestes.


Sigrun Stegmaier musste mitteilen, dass die Zahl der Spieler zurückgegangen ist, weil viele ins Berufsleben eintreten oder wegziehen. Das Interesse, ein Musikinstrument zu lernen, ist groß und es liegen auch schon wieder Anmeldungen vor. Dennoch gut aufgestellt waren die 13 Spieler bei ihren stimmungsvollen Auftritten. Besonderer Dank dafür galt Musiklehrer Dieter Schlepple.
Vom Kinderchor und Neuen Chor berichtete Monika Simon. Eine Herausforderung war im letzten Jahr das Musical "Der Notenbaum" in Hofstett-Emerbuch. Für die Allegrokids (16) und die AlleGro's (18) war es ein riesiger Aufwand, dennoch waren sie mit Begeisterung dabei.
Geplanten Vorhaben im Jahr 2016.
Am 5. März ist der Familienabend. Das Bergfest im Dorf ist am 26. Juni rund um den Dorfstadel. Das Amstetter Sängertreffen in der Aurainhalle findet am 15. Oktober statt, das Singen zum ersten Advent am 27. November in der Friedenskirche und die Weihnachtsfeier am 4. Dezember.


Christian Vogt

Dirigentenwechsel beim Gesangverein Amstetten
Beim Gesangverein Amstetten ist der Dirigentenstab in jüngere Hände übergegangen: Christoph Keller hat die musikalische Leitung bei den Sängern nach 30 Jahren abgegeben. Nachfolger ist Christian Vogt.
64. Mitgliederversammlung 2014


Christoph Keller

Kinderchor in "Allegro Kids" umbenannt
Mitgliederversammlung 2012

Bei der 62. Mitgliederversammlung des Gesangvereins Amstetten im Floriansstüble hat die Vereinsführung eine solide Bilanz vorgelegt. 



Beim Rückblick war der absolute Höhepunkt der Auftritt der Don Kosaken Chor Serge Jaroff. 
Der Kinderchor unter Leitung von Monika Simon hat einen neuen Namen: "Allegro Kids". 

Neuer Chor mit Erfolg gestartet
Mitgliederversammlung 2013



Bei der 63. Mitgliederversammlung wurde unter anderem der Mitgliederbeitrag von 18.-- € auf 24.--€

Der Kinderchor ist unter dem Namen "AllegroKids" in Amstetten bekannt und sehr beliebt geworden.
 
Ein neuer Chor startete in Amstetten unter dem Motto "Singen, was Spaß macht" und nennt sich AlleGro's.

 

Kinderchor eine Bereicherung
Mitgliederversammlung 2011

Eine Bereicherung ist für den Männergesangverein Amstetten ist die Gründung eines weiteren Chors - neben Männerchor und Instrumentalgruppe agiert jetzt ein Kinder- und Elternchor. Das wurde bei der Hauptversammlung des Gesangvereins Amstetten im "Florianstüble" der Feuerwehr angesprochen.


Ein voller Erfolg war die Gründung eines neuen Chors im Oktober unter Leitung von Monika Simon. Sie startete mit zwölf Kindern, wobei einmal im Monat auch die Eltern mitsingen können.

Peter Laupheimer neuer Vorsitzender
2010 -  Führungswechsel beim Männergesangverein Amstetten 



Beim Männergesangverein Amstetten hat Gerhard Nägele (rechts) die 
Vereinsführung an Peter Laupheimer übergeben.

Beim Jubiläum Kräftig mitmischen
Männergesangverein Amstetten: Hauptversammlung 2008

Gremium führt Verein weiter
Männergesangverein Amstetten: Hauptversammlung 2007

Stand: 08.02.17

Startseite Aktuelles Männerchor Instrumentalisten AllegroKids AlleGro's Vorstand + Chorleiter Chronik Infos, Fotos, Flyer Singpaten Impressum Links