Startseite
Aktuelles
Männerchor
Instrumentalisten
AllegroKids
AlleGro's
Vorstand + Chorleiter
Chronik
Infos, Fotos, Flyer
Singpaten
Impressum
Links

1900

Aus dem damaligen Militärverein entstand eine Sängerabteilung. Erster Chorleiter war Lehrer Brucker, Vorstand Mathäus Ehekircher und Jakob Maurer. 

Bei Versammlungen und festlichen Anlässen trat die Sängerabteilung in Erscheinung.

1906

Ein großes Ereignis für Amstetten war im Jahr 1906 die Fahnenweihe des Kriegervereins.

1914
bis
1944

Der Ausbruch des 1. Weltkriegs (1914-1918) legte vorübergehend das Vereinleben still. Im Jahr 1920 wurde die Weiterführung der Sängerabteilung unter dem Vorsitz des Kameraden Hummel beschlossen. Dirigent war Lehrer Strohhäcker (1920-1922).
Danach übernahm Lehrer Feller die Chorleitung 
(1922 – Sept. 1924).

Im November 1924 übernahm Hauptlehrer Friedrich Lohrmann die Chorleitung.

Vorstand war Mathäus Stoller (1922-1926). Ab 1927 leitete Hermann Maurer den Verein. Ein weiterer Vorstandswechsel erfolgte ab 1933. Neuer Vorstand wurde Wilhelm Thierer.

Ab 17.01.1943 übernahm Georg Kröner den Vorsitz. Er übte das Amt bis zum 17.01.1944 aus. Die Aufzeichnungen enden am 30.01.1944. 

1950

Gründung
GV Amstetten

 

 Nach dem 2. Weltkrieg wurde mit der Gründung des Gesang- vereins Amstetten der Chorgesang wieder auf genommen. Die Gründungsversammlung am 18.11.1950 fand in der Dorfschule statt. Etwa 30 Männer trafen sich zu der Versammlung unter Vorsitz von Lehrer Hans Dehner. Der Versammlung wurde vorgeschlagen, Oberlehrer Matthäus Lohrmann aus Wald- hausen als Dirigent zu verpflichten. Dieser Vorschlag wurde einstimmig gutgeheißen. Als vorläufiger 1. Vorsitzender wurde Jakob Ehekircher gewählt. Mit den Singstunden begann man schon am Dienstag, dem 21.11.1950.

Fahne des ehemaligen Militärvereins

1950 Die erste Generalversammlung fand am 21.01.1951 statt. Zum Ehrenmitglied wurde Oberlehrer i. R. Friedrich Lohrmann ernannt. Ferner wurde beschlossen, die Singstunden wechselweise im Dorf und am Bahnhof abzuhalten. Die Gründung des Vereins hatte bei der Bevölkerung ein großes Echo.
1953
Beitritt
Sängerbund
Am 18.01.1953 trat der Gesangverein Amstetten dem Schwäbischen Sängerbund bei
1955
Bergfest
Im Jahre 1955 wurde das Bergfest aus der Taufe gehoben. Es wird auf einem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Platz, der Wolfshalde, abgehalten. Das Bergfest ist ein fester Bestand im jährlichen Geschehen des Gesangvereins Amstetten. 
1957
Fahnenweihe
Ein Höhepunkt war die Fahnenweihe vom 15.06. -17.06.1957 in Amstetten Dorf unter Mitwirkung von 30 Gastvereinen  aus der näheren Umgebung. Da der Ursprung des Chorgesangs auf die Sängerabteilung des Militärvereins zurückgeht, wurde die Fahne des Militärvereins zur Aufbewahrung an den Gesangverein Amstetten übergeben.
 
Im Jahr der Fahnenweihe gab es noch einen zweiten Höhepunkt; hier war der unterjährige Ausflug zur Liedertafel Vöklabruck. Die Kontakte zu dieser Begegnung wurden anlässlich des Bundesliederfestes 1956 in Stuttgart geknüpft.
1957
Fahnenweihe

1957
Fahnenweihe

1963

Ein besonderes Ereignis war die Teilnahme am 4. Österreichischen Bundessängerfest vom 08. -10.06.1963 in Salzburg. Hier war es wieder der 1. Vorsitzende der Liedertafel Vöklabruck, Dr. jur. Karl Straßl, der die Amstetter Sänger mit der „Itzlinger Sängerrunde“ und dem Trachtenverein „Hoamatland Salzburg“ in Verbindung brachte. 

1965 - 1968
Vorstands-
Wechsel
Am 30.01.1966 gab der bisherige Vorsitzende, Jakob Ehekircher, sein Amt ab. Gleichzeitig erfolgte die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden. Gustav Nothjunge wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt. Am 12.03.1966 wählt die Ver- sammlung Arnold Müller zum 1. Vorsitzenden. Georg Meyer wurde am 20.01.1968 zum 1. Vorsitzenden gewählt.
1970
14.04.1970
Erstmalig treffen sich die Amstetter im Schulhaus interessierten Musikanten für eine Akkordeongruppe. Musiklehrer ist Dieter Schlepple. Noch gehört die Akkordeongruppe nicht zum Gesangverein Amstetten.
19.07.1970
Bergfest
Das 14. Amstetter Bergfest wurde zum besonderen Ereignis: Altbundeskanzler Prof. Ludwig Erhard besuchte am Sonntagmittag das Bergfest. Mit dem Frankenlied „Wohlan die Luft geht frisch und rein“ wurde er verabschiedet. 
1970
Liederabend
Aus der großen Anzahl von Veranstaltungen verdient der Liederabend vom Dezember 1970 besondere Beachtung. Der 20. Jahrestag der Neugründung des Gesangvereins wurde an diesem Abend in der neuen Werkshalle der Firma Jörg Lederer gefeiert. Nahezu 600 Besucher nahmen an der Veranstaltung teil.

Der Bundestags-
abgeordnete Ludwig Erhard konnte sich beim Bergfest des Gesangvereins Amstetten über mangelndes Interesse nicht beklagen. Hier muss er gerade ein Liederbuch signieren
1972 Stabwechsel bei der Akkordeongruppe: Es übernimmt nun Sieglinde Muth die musikalische Leitung.
1975
 
75 Jahre Chorgesang
Ein herausragendes Ereignis prägte das Jahr 1975 „700 Jahre Gemeinde Amstetten – 75 Jahre Chorgesang“.
Freitag,
13.06.1975
Die Jubiläumsfeierlichkeiten wurden mit einem Festakt am Freitag aus Anlass „700 Jahre Gemeinde Amstetten“ im Werk II der Firma Lederer eröffnet.
Samstag,
14.06.1975
Die Jubiläums- und Festtage des Gesangvereins begannen am Samstag mit einer Dampfzugfahrt über die Schwäbische Alb. Auch der Sportverein hatte sich in die Jubiläumsfeierlichkeiten eingebracht; der  Samstag-
nachmittag war mit Fußballspielen ausgefüllt. Am Festabend wirkten neben dem Jubilarverein auch die Chöre der Gesamtgemeinde mit. Ein Höhepunkt war der gemeinsame Auftritt mit dem Lied „Amacing Grace“. 
1975
Samstag,
14.06.1975
Weitere Höhepunkte waren der Trachtenerhaltungsverein „Hoamatland“ aus Salzburg und die Stadtkapelle aus Amstetten (Niederösterreich).
Sonntag,
15.06.1975
Auftakt war am Sonntagvormittag ein ökumenischer Gottesdienst. Die Bezirkschorfeier des Sängergaus Ulm-Nord, mit ca. 700 Sängerinnen und Sängern schloss sich an.
Montag,
16.06.1975
Ein weiterer Höhepunkt war der Festzug am Nachmittag. Es nahmen 56 Gruppen mit 14 Fest wagen teil. Den Abend gestalteten die  „Kaiserlich Böhmischen“.
Der Montag war den Kindern gewidmet. Mit einem kleinen Festzug zogen die Kinder durch die Strassen zum Festzelt.
Auch die Feuerwehr war mit von der Partie und zeigte am Objekt, wie man Autos löscht.
Montag,
16.06.1975
Der Montagabend schloss ab mit einem gut besuchten Tanzabend der „the papas“

Unser Chorleiter Matthäus Lohrmann wird für seine 40jährige Chorleitertätigkeit geehrt und erhält das goldene Ehrenzeichen des Deutschen Sängerbundes.
1977
Eingliederung
Die seit 1970 bestehende Akkordeongruppe wird in den Gesangverein Amstetten als selbständige Abteilung aufgenommen. Musikalische Leitung: Sieglinde Muth, Abteilungsleiter: Helmut Heiker. Beim Bergfest spielt die Gruppe erstmalig zur Unterhaltung.
1980 Sieglinde Muth hat geheiratet. Neue Dirigentin wird Elke Heiker.
1981 Unserem langjährigen Chorleiter Matthäus Lohrmann wird in einer Feierstunde das Bundesverdienstkreuz am Bande durch Landrat Dr. Bühler verliehen. Im April findet die erste „Frühjahrsunterhaltung“ durch die Akkordeongruppe statt. Das ist gleichzeitig die Geburtsstunde des „Frühjahrskonzerts“, das künftig gemeinsam mit der Feuerwehrkapelle und dem Chor durchgeführt wird.
1982 Erste gemeinsame Weihnachtfeier von Männerchor und Akkordeongruppe.
1983 Ein ereignisreiches Jahr
21.01.1983 Unser langjähriger Vorsitzender Georg Meyer gibt sein Amt auf und wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Nachfolger wird David Voigt.
Chorleiter Matthäus Lohrmann gibt nach 33 Jahren seine Tätigkeit auf. Vize-Dirigent Gerhard Nägele übernimmt den Chor übergangsweise.
16.04.1983 Matthäus Lohrmann wird vom Deutschen Sängerbund mit der goldenen Chorleiternadel mit Schleife ausgezeichnet. Vom Vereinsvorsitzenden erhält er eine goldene Stimmgabel.
Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten standen die Ehrungen für Matthäus Lohrmann. Der Gauvorsitzende Konrad Blank zeichnete den Jubilar für seine 50jährige Chorleitertätigkeit mit der goldenen Chorleiternadel mit Schlaufe aus.
01.-03.07.1983 Wir wirken mit beim 100jährigen Jubiläum unseres Patenvereins GV Schalkstetten. Unser Festwagen: „Hausschlachtung auf dem Lande“.
01.- 03. 07.1983

 

 

Unser
 Festwagen: „Haus- schlachtung“
 auf dem
 Lande

1983
Der neue Chorleiter
14.9.1983 Der neue Chorleiter stellt sich vor. Wir haben Christoph Keller aus Geislingen als neuen Chorleiter gewonnen.
1985
11.05.1985
Erstes gemeinsames Frühjahrskonzert von der Jugendkapelle der freiwilligen Feuerwehr und dem Gesangverein Amstetten. Eine gelungene und gut besuchte Veranstaltung
1986

Dieter Schlepple tritt als Dirigent die Nachfolge von Elke Heiker an.

1988
30.03.1988
Der plötzliche Tod unseres Ehrenvorsitzenden Georg Maier erschüttert uns aufs Tiefste. Wir haben einen verantwortungsbewussten Sängerkameraden verloren. Er war Mitbegründer unseres Vereins.
28.05.1988 Ein zweitägiger Ausflug führt uns nach Salzburg. Am Abend treffen wir uns im Vereinsheim des „Trachtenerhaltungsverein Hoamatland“.
1989
18.06.1989
38. Chorfest des Schwäbischen Sängerbundes in Ulm. Die Männergruppe Bezirk Ulm-Nord beteiligt sich am „Singen auf Straßen und Plätzen“
1990
7.04.1990
 

         40 Jahre Gesangverein Amstetten
Im Rahmen des alljährlichen Frühjahrskonzerts wird das 40jährige Bestehen unseres Männerchors gefeiert. Mitgewirkt haben die Akkordeongruppe des Gesangvereins, die Feuerwehrkapelle, der Helfenstein- Kinderchor sowie der Kirchenchor.

30.06.1990 Das neue Rathaus wird eingeweiht. In diesem Rahmen begehen wir auch die Partnerschaftsfeier zwischen Amstetten und Celle-sur-Belle. An den Feierlichkeiten mit großem Rahmenprogramm nehmen u. a. die Männerchöre der Gesamtgemeinde unter Leitung von Christoph Keller teil.
05.12.1990 Unser langjähriger Dirigent und Ehrenchorleiter Matthäus Lohrmann ist wenige Wochen nach seinem 78. Geburtstag verstorben. Die Sänger übernehmen zusammen mit den Männerchören des Bezirks Ulm-Nord den Grabgesang.
1991
3.05.1991
Der Gesangverein Amstetten sowie die Männerchöre des Bezirks Nors umrahmen das 55jährige Dienstjubiläum von Bürgermeister Walter Sigloch.
1991
02.06.1991
Die evangelische Kirchengemeinde feiert das 25jährige Jubiläum der Friedenkirche und Festgottesdienst der unter anderem von Gesangverein, Kirchenchor und Posaunenchor umrahmt wird.
29.06.1991
Erster Rathaushock
In Fortführung der Festorganisation anlässlich der Rathauseinweihung in 1990 durch die Amstetter Vereingemeinschaft wird der „Rathaushock“ aus der Taufe gehoben. An der Organisation und der Gestaltung beteiligen sich auch maßgeblich der Gesangverein sowie die Akkordeongruppe.
1994
29.01.1994
Betreuer
Wechsel
Im Rahmen der Hauptversammlung gaben die Abteilungsleiter und Betreuer der Akkordeongruppe Georg Wachter und Hans-Peter Pretschner auf eigenen Wunsch ihr Amt ab. Neuer Abteilungsleiter: Peter Laupheimer .
 1995
26.01.1995 Vorstands
Wechsel
Auf eigenen Wunsch gibt David Voigt den Vereinsvorsitz ab. Er hat sich 12 Jahre als 2. Vorsitzender und weiter 12 Jahre als 1. Vorsitzender dem Verein zur Verfügung gestellt. Neuer 1. Vorsitzender: Gerhard Nägele.
26.04.1995 Singen in der Nikolauskapelle
Die Sänger unter Leitung von Christoph Keller hatten sich gut vorbereitet. Es war ein gelungener Auftritt.

1995
12.11.1995
Die Akkordeongruppe feiert ihr 25jähriges Bestehen mit einem Festkonzert im Rathausfoyer. Das Konzert umfasste ein breit gefächertes Repertoire und demonstrierte auf eindrucksvolle Weise den guten musikalischen Leistungstandart der Gruppe.
 

25 Jahre
Akkordeon

1996
28.01.1996
Abendlied
Der Männerchor veranstaltet zugunsten der Außenrenovierung der Laurentiuskirche im Dorf zusammen mit dem Kirchenchor ein Abendkonzert.
16.03.1996 75 Jahre Sängergau Ulm
Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten konnte unser Männerchor einen 1. Rang beim Chorwettbewerb belegen.
1997
18.10.1997
Klangvolle Herbstmusik
Die gemeinsame Veranstaltung von Akkordeongruppe und Männerchor ließ keine Wünsche offen. Es war ein musikalischer Höhepunkt.
1998
27.02.1998
Unser langjähriger Vorsitzender David Voigt wird anlässlich der Hauptversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Unser Chorleiter Christoph Keller wird für 15 Jahre Chorleitertätigkeit in unserem Männerchor geehrt.
04.04.1998
Sänger-
abend
Diesmal haben wir unseren „Sängerabend“ einmal ganz anders gestaltet. Führung durch das Bierkrugmuseum in Bad Schussenried mit anschließender Besichtigung des Kürn- bacher Bauernmuseums. Der krönende Abschluss mit viel Spaß und Unterhaltung war der Besuch des Theaterstadels mit dem Stück „Wo geht’s dann da zum Himmel“.
15.11.1998
Konzert
Ein gut besuchtes Kirchenkonzert, gestaltet durch die Akkordeongruppe, dem Männer- und Posaunenchor, war wiederum ein musikalischer Höhepunkt für die mitwirkenden Gruppen. Der Erlös kommt den Kindergärten der Gemeinde Amstetten zugute.
1999 Das Jahr 1999 steht ganz im Zeichen der Jubiläumsvorbereitungen. Wir wollen uns verstärkt der Mitgliederwerbung widmen.
21.03.1999 Die Akkordeongruppe nimmt an einem gut besuchten Konzert in Backnang teil. Es gibt dabei ein Wiedersehen mit der ehemaligen Dirigentin, Sieglinde Lohrmann.
24. – 27.
Juni 1999
Mitwirkung beim 39. Chorfest „150 Jahre Schwäbischer Sängerbund“ in Ulm. Der Männerchor beteiligt sich beim „Singen auf Straßen und Plätzen“. Außerdem wirken wir mit  beim Chorwettbewerb.  
2000 Jubiläumsjahr

Wir feiern in diesem Jahr „100 Jahre Chorgesang – 50 Jahre Gesangverein Amstetten“

Der Verein befindet sich mit 34 aktiven Sängern und 41 Instrumentalisten in guter Verfassung.

Unser Motto:

Lasst uns alle fröhlich singen . . .

15.04.2000
Auftakt
Mit dem Lieder- und Chansonabend eröffnen wir das Jubiläumsjahr 2000. Das Duo Heinz Lendl (Klavier) und Fabian Schläper (Gesang) gaben Chansons zum Besten und fanden ein begeistertes Publikum. Auch die Akkordeongruppe und der Männerchor gestalten die Feier mit.
Der
 Amstetter
Gesangverein macht
 In
 seinem Jubiläumsjahr
einen
 guten 
Eindruck
03.06.2000
Festabend
„Lasst uns alle Fröhlich singen“ – unter diesem Motto feiert der Gesangverein Amstetten am Samstagabend sein großes Doppeljubiläum: "100 Jahre Chorgesang – 50 Jahre Gesangverein Amstetten". Gekommen waren die Chöre aus den Ortsteilen, aber auch der Gesangverein „Concordia Oestereiden aus Westfalen und der Trachtenerhaltungsverein „Hoamatland“ aus Salzburg. Moderiert wurde der Abend von Michael Maurer und seinen Kabarettisten.
04.06.2000
Bezirks-
chorfeier
Der Sonntagvormittag steht in der Aurainhalle in Amstetten im Zeichen des Gesangs. Der Jubilarverein organisiert die 27. Bezirkschorfeier des Sängergaues Ulm-Nord. 18 Chöre des Bezirks sowie zwei Gastchöre aus Holland und Westfalen nahmen am Freundschaftssingen teil. Rudolf Hepperle führte durchs Programm.
23.09.2000 Die Amstetter Sänger feiern gemeinsam mit den Kollegen aus Westfalen das Jubiläum in Oestereiden: 120 Jahre Chorgesang verbunden mit der  800 Jahrfeier der Stadt Rüthen. Beim Freundschaftssingen boten 18 Gastvereine ein ansprechendes Programm. Es war ein Abend in schönster Harmonie, waren sich alle Beteiligten einig.


Langjährige Mitglieder werden beim Jubiläumsabend geehrt


Guten Gesang und die Chance zur Reflexion bot die Bezirkschorfeier in der Aurainhalle
2001
31.01.2001
Bei der Gau- Versammlung des Sängergaues Ulm wird Christoph Keller für 25 Jahre Dirigententätigkeit geehrt.
06.10.2001 Der diesjährige Ausflug führt uns nach Lindau zu einer Stadtführung. Eine Schiff-Fahrt von Lindau nach Friedrichshafen schloss an. Eine Führung und Ausklang in Mecklenbeuren in der der Obst und Weinkellerei „Apelbee“ runden den Tag ab.
13.10.2001 Festakt zum 125-Jahr-Jubiläum der Amstetter Feuerwehr. Gerhard Nägele, der durch den Abend führt, übereicht im Auftrag der Amstetter Vereine, ein Geschenk.
10.11.2001 „Wo die Sprache aufhört fängt die Musik an“  unter diesem Motto findet ein Kirchenkonzert in der Fiedenskirche in Amstetten statt. Neben der Akkordeongruppe wirken mit: Junger Chor, Böhmenkirch und Posaunenchor Amstetten. Das Publikum war begeistert. Der Ertrag kommt dem neuen Gemeindezentrum zugute.

2002

 Sänger des Bezirks Nord beim Mittwoch- Abendlied in der Friedrichsau in Ulm

Chorleiter:
 Christoph Keller

 

21.09.2002 Der diesjährige Ausflug führt uns zu einer Stadtführung nach Bad Wimpfen. Die Besichtigung des Zweiradmuseums war am Nachmittag. Abschluss war im  „Weinbau Pavillon“ in Gundelsheim
10.11.2002 Die Herbstveranstaltung im Rathausfoyer bietet an diesem Sonntag Chorvorträge und ein Wortkonzert. Die Zuschauer durften ge- spannt sein auf: „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“ mit den Künstlern Walter Frei (Sprecher) und Wolfgang Gentner (Klavier)
2003
25.10.2003
Seit 20 Jahren dirigiert Christoph Keller den Amstetter Gesangverein. Aus diesem Anlass fand ein Konzertabend im Rathaus statt. Das festliche Konzert eröffnet der Männerchor mit „Brüder lasst uns lustig singen“. Dabei drang ein mächtiges Solo von Keller ans Ohr. Auch beim Duett „Gruß“ mit Rita Galle war der Bariton bei bester Stimmenlaune. Raisa Laib am Klavier konnte sowohl bei der Begleitung des Chores wie auch bei ihren Solis gefallen.

Gerhard Nägele
und
Karl-Heinz Fösinger
bei der
Ehrung des langjährigen Dirigenten Christoph Keller


2004
24.10.2004
Als ein Herbstkonzert der vergnüglichen Art hatte der Amstetter Gesangverein seine Veranstaltung im Foyer des Rathauses angekündigt. Gleich der Auftakt durch den Männerchor ließ bei „dem Tod von Basel“ den Schalk aufblitzen.  Ein Feuerwerk der Unterhaltung  boten anschließend Florian Rexer und Ulrich Noetscher am Flügel. Rexers Stärke ist neben der Stimmenimitation die spontane Improvisation. So konnte er dem Publikum viele bekannte Künstler und Sänger vortragen. Ein 90-minütiges Programm voller Überraschungen
2005
12.03.2005
Der Sängergau Ulm veranstaltet den 7.Chor- Wettbewerb in Ulm. Auch unser Männerchor stellte sich den Bewertungskriterien am späten Samstagnachmittag. Unter Leitung unseres Dirigenten Christoph Keller präsentierten wir uns mit den Chorsätzen "In einem kühlen Grunde", "Die Nacht" und "Verstohlen geht der Mond auf". Mit etwas Lampenfieber aber im einheitlichen Look hofften der Chor dann auf eine gute Platzierung. 
3.07.2005 Geradezu ideal war das Sommerwetter für das Bergfest, das im 50. Jahr, auf der Wolfshalde stattfand. Auch dieses Jahr kamen wieder viele Besucher. Auftakt war der Frühschoppen bei zünftiger Musik. Den Nachmittag gestaltete die Amstetter Feuerwehrkapelle mit ihrem neuen Dirigenten Sebastian Just. Auch die Sänger gaben mit "Ei du Mädchen vom Lande" und "Von der Traube in die Tonne" eine Kostprobe. Musik, Unterhaltung  und gute Laune gab's dann noch bis zum Ausklang.
2006
08./09.April

MGV Concordia Oestereiden Westfalen feiert 125- jähriges Jubiläum
2006
08..+ 09.April
„Unser Lied soll hell erklingen…“ und Sprachbarrieren überwinden hieß es bei der Jubiläumsfeier in Oestereiden in Westfalen. Mehr als 600 Zuhörer und Aktive waren am Samstagabend dem Ruf des Chors Concordia in die Stadthalle nach Rüthen gefolgt. Kein Wunder, galt es doch, den 125. Geburtstag des Männergesangvereins standesgemäß  zu feiern. Als Gegenbesuch und zur Mitfeier des Jubiläums startete der Gesangverein Amstetten zu der lange geplanten Chorreise. Beim Festabend in der gut besuchten Stadthalle in Rüthen waren die Amstetter Sänger mit weiteren heimischen Chören aufgetreten. Die Lieder  „Wie herrlich ist’s im Wald“ und „An dem reinsten Frühlingsmorgen“, unter der Leitung Christoph Keller, gehörten mit zu den Höhepunkten und wurden mit viel Beifall bedacht.
In Rüthen traf man sich am anderen Morgen mit den Sanges- freunden von Oestereiden zum gemeinsamen Brunch. 
5.11.2006
40 Jahre Erlöser- kirche
Die Erlöserkirche in Amstetten ist 40 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass organisierte die Kirchengemeinde Sankt Sebastian ein Jubiläum mit Festgottesdienst. Unser Chor gab der Feier mit dem schönen Klang einiger Lieder eine harmonische Untermalung der Jubiläumsfeier. Anschließend war ein Treff im Gemeindesaal um auf das Jubiläum anzustoßen. 
12.12.2006
 


Ehrungen
bei der
Weihnachts-
feier 2006
 


Karl Wörz, Kurt Weida, 50 Jahre Mitglied. Hans Schöll, Georg Huber,  Otto Streibich und  Alfred Ringhofer, Ehrenmitglied. Gerhard Nägele
2007
24.05.2007

Instrumental- gruppe

Peter Laupheimer wurde von der Instrumentalgruppe
  als deren Leiter mit einem kleinen Konzert verab-
schiedet. Er stand der Gruppe 13 Jahre vor und durfte 
nun das Amt an Stefanie  Grothe übergeben.

2008
28.10.2008

Jubiläums- konzert
Christoph Keller

Ehrung für Christoph Keller beim Jubiläumskonzert in 
der Aurainhalle. Seit 25 Jahren führt Christoph Keller 
den Taktstock beim Gesangverein Amstetten.

2009
19.+ 20.Sept.

Eine zweitägige Kulturreise führt uns nach Birlenbach- Fachingen. Am Abend treffen wir uns in der Gemeindehalle mit dem MGV „Die Quelle“ zu einem gelungenen Sängertreffen. Unter dem  Motto "singen heißt verstehen" zeigen viele Chöre aus der dortigen Umgebung ihr Können. 

 2010
05.02.2010 Vorstands
Wechsel
Auf eigenen Wunsch gibt Gerhard Nägele  den Vereinsvorsitz ab. Er hat sich 15 Jahre als Vorsitzender und weitere 6 Jahre als zweiter Vorsitzender dem Verein zur Verfügung gestellt. Neuer erster Vorsitzender: Peter Laupheimer.
2010
20.04.2010
Der plötzliche Tod unseres Ehrenvorsitzenden David Voigt erschüttert uns aufs Tiefste. Wir haben einen verantwortungs- bewussten Sängerkameraden verloren. Er war 12 Jahre Vor- sitzender und weitere 12 Jahre stellvertretender Vorsitzender.
2010
 Eingliederung
Der bestehende Schulchor der Grund- und Hauptschule Amstetten wird in den Gesangverein Amstetten e.V.  als selbständige Abteilung aufgenommen. Musikalische Leitung: Monica Simon, Abteilungsleiter: Peter Laupheimer. Am 1.10.2010  startet der neue Jugend-Eltern-Chor erstmalig zur Probe in der Hauptschule.

2010
09.10.2010

60 Jahre
Gesangverein
Amstetten

Auf einem hohen Niveau stand an diesem Samstag die Feier zum 60-jährigen Bestehen des Gesangvereins Amstetten. Sie war verbunden mit dem 31. Amstetter Sängertreffen. Mit von der Partie waren die Chöre aus Hofstett- Emerbuch, Reutti, Schalkstetten, Stubersheim und Amstetten. Im Rahmen des Festakts gibt es auch Ehrungen. Den Abend umrahmen die Instrumentalgruppe, die Cheerleader Gruppe Kuchen sowie ein Zwiegespräch zwischen Enkel und Opa.

Im Mittelpunkt standen Ehrungen


Für 60 Jahre Treue wurden geehrt: Max Hagmeyer, Hermann Maurer, Alfred Ringhofer, Adam Wiesner, Konrad Wiesner, Richard Wörz und Wilhelm Wörz. Seit 50 Jahren sind dabei: Marx Hess und Alfred Zernickel.

2010
 Oktober

Gründung
 des Kinderchors
"AllgroKid's"


Seit Oktober 2010 singen 14 begeisterte Jugendliche im Kinder- und Elternchor unter der Leitung von Monika Simon 

2011

Singepaten
 jetzt
auch in
 Amstetten

Ein erster Lehrgang für Singepaten ist durchgeführt worden. Mit Freude lernten die künftigen Paten Kinder im Kindergarten und in der Grundschule fürs Singen  begeistern können.  Damit ist auch Amstetten ein Standort der Singepaten. Weil kaum noch junge Menschen aktiv singen hatte sich die in Sindelfingen ansässige Stiftung "Singen mit Kindern" zum Ziel gemacht, dass Singen mit Kindern aktiv zu fördern und neu zu beleben.
Ein Baustein zur Erreichung dieses Zieles ist die fundierte Ausbildung von Patinnen und Paten, die mit Kindern singen und musizieren. Träger der Ausbildung ist die Stiftung "Singen mit Kindern". Die Schirmherrschaft der Stiftung liegt in den Händen der Mainau Gräfin Sonja Bernadotte.

2011
 21.06.2011

Gründung
 eines Projektchors

 

       - Singen im Chor heißt auch Gemeinschaft erleben – 
chœur d’ hommes 
Projekt-Männerchor in Amstetten.
Mit vielen frischen Ideen und einem interessanten Liedgut, in dem auch persönliche Wünsche Platz haben sollen, formiert sich in Amstetten der Projekt-Männerchor chœur d’ hommes“ (Männerstimmen) . Chorleiter Christoph Keller setzt  mehr auf die Literatur der Klassiker aus Musicals, Songs, Evergreens und auch anspruchsvolle geistliche Musik.
Das Ziel ? Seit vielen Jahren gibt es eine lebendige Freundschaft zwischen der Gemeinde Amstetten und der Partnergemeinde Celles – sur - Belle. Der Projektchor wurde Mangels Teilnehmer im September 2011 wieder aufgelöst!

2011
 09.04.2011
Konzert
 mit den
 Allegro Kids

"Schwäbisch gschwätzt ond gsonga" Vergnügliches rund um die Sprache der Schwaben gab's im Foyer des Amstetter Rathauses mit dem mit dem Kinderchor und dem Männerchor.

2011
 03.11.2011

Don-Kosaken
 in
 Amstetten

Don-Kosaken beeindrucken beim Konzert in Amstetten.  Wahre Beifall- stürme erntete der Chor Serge Jaroff unter der sicheren Leitung von Wanja Hlibkain in der voll besetzten  
katholischen St. Sebastian Erlöserkirche mit ihren kräftigen Stimmen. In Lederstiefeln und dunkler Uniform geriet das Gotteshaus bei "Katinka" Ins Beben. 


2012
 13.04.2012

Volkslieder
 singen in
 Amstetten

Das Motto "Internationale Volkslieder" versprach eine musikalische Reise um die Welt, die nahezu alle Erdteile erfasste. Es sang der Frauenchor aus Urspring als Gastchor, sowie 
der Kinderchor (AllegroKids) und der Männerchor.

2013
Januar
Gründung
 des Neuen Chors

Ein neuer Chor startete in Amstetten, unter dem MottoSingen was Spaß macht“. Monika Simon konnte bereits nach drei Proben mit 14 Sängerinnen üben. Es singen mit Begeisterung Leute zwischen 14 Jahren und jung gebliebenen aus Amstetten und Umgebung. Die "AlleGro's"

2013
 17.03.2013

Nach 30
Jahren
Chorleitung

30 Jahre Chorleitung gehen für Christof Keller in diesem Jahr zu Ende,  den Konzertabend beim Konzert der Trientiner erlebte er deshalb mit einem lachenden Auge. Peter Laupheimer, der Vorsitzende des Gesangvereins Amstetten, verabschiedete Keller und bedankte sich für sein Engagement.

2013
 17.03.2013

Trientiener
 Bergsteigerchor
singt in
 Amstetten

Der Trientiner Bergsteiger- chor gab  ein grandioses Konzert in der Aurainhalle. Die gut 400 Gäste ließen sich von den italienischen Texten und den stimm- gewaltigen Sängern
berühren. Der Abend begann "AllegroKids". Die 34 Männer des Bergsteigerchors, der seit 1961 den Namen "Trientiner S.O.S.A.T Chor" führt brachten eine beachtliche Leistung auf die Bühne:

2013
 30.06.2013

Bergfest in Amstetten
Dorf

Das traditionelle Bergfest auf der Wolfshalde des Gesangverein Amstetten hat ausgedient, trotz dem Widerstand vieler Anhänger der Wolfshalde. Die Neuauflage mit "Bergfest im Dorf" war Dank des sonnigen Wetters ein großer Erfolg. Zudem war man "Rund um den Dorfstadel" genauso unter Dach wie im Festzelt auf der angrenzenden Wiese. Am Ende des Tages war man beeindruckt von der Premiere am neuen Festgelände.
m

2013
 10.09.2013

Der neue Chorleiter

Der neue Chorleiter stellt sich vor. Wir haben Christian Vogt aus Ulm als Dirigenten gewonnen. So mancher Sänger war an diesem Abend gespannt, was auf ihn zukommt.

2014
 7.02.2014

Der langjährige stellvertretende Vorsitzende Karl Wörz gibt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen ab. Bei der Mitgliederversammlung wird Sigrun Stegmaier für dieses Amt gewählt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Stand: 14.10.15

Startseite Aktuelles Männerchor Instrumentalisten AllegroKids AlleGro's Vorstand + Chorleiter Chronik Infos, Fotos, Flyer Singpaten Impressum Links