Startseite   Bergfeste     Sängerabende    Chorreisen    Versammlungen    Konzerte   Jubiläen    Sängertreffen    Weihnachten    Chorverband Ulm    Flyer 

Sänger besuchen die Landesgartenschau
Die Instrumentalgruppe, die AllegroKids und die AlleGro's des Gesangvereines Amstetten starteten jüngst zum gemeinsamen Ausflug - es ging nach Schwäbisch Gmünd zur Landesgartenschau.
  Ausflug 2014 der MGV Abteilungen

Die Amstetter haben einen tollen Tag auf der Landesgartenschau verbracht,
auch wenn das Wetter anfangs nicht mitspielte.

Die Instrumentalgruppe, die AllegroKid's und die AlleGros des Gesangvereines Amstetten starteten jüngst zum gemeinsamen Ausflug - es ging nach Schwäbisch-Gmünd zur Landesgartenschau. Anfangs spielte das Wetter nicht so richtig mit, sodass nach Besteigung des Himmelsstürmer-Turmes etwas der Weitblick fehlte. Später kam aber die Sonne doch noch hervor und es gab viel zu erkunden. Für jeden war etwas dabei: Luftkissenhüpfburg, Seilgarten, Marionettenspieler, Waldschweine und vieles mehr. Man erhielt Anregungen zur Gestaltung des eigenen Gartens oder man konnte einfach auf einer Bank sitzen und die Eindrücke auf sich wirken lassen.
                       SWP | 19.07.2014 

Die Aussicht vom "Heiligen Berg" genossen
Interessanter Jahresausflug 2014 an den Ammersee

Der eintägige Ausflug des Gesangvereins Amstetten führte dieses Jahr an den Ammersee. Die Anreise erfolgte über Landsberg nach Stegen, den drittgrößten See in Bayern. Beim Warten auf das Schiff bekamen die Ausflügler am Seeufer die klirrende Kälte des Maivormittags zu spüren.

In Stegen warten die Amstetter Sänger bei klirrender Kälte aufs Schiff.

Der eintägige Ausflug des Gesangvereins Amstetten führte dieses Jahr an den Ammersee. Die Anreise erfolgte über Landsberg nach Stegen, den drittgrößten See in Bayern. Beim Warten auf das Schiff bekamen die Ausflügler am Seeufer die klirrende Kälte des Maivormittags zu spüren. Umso angenehmer wurde dann der Aufenthalt auf dem nostalgischen Raddampfer der bayerischen Seeschifffahrtsgesellschaft. Leicht ins Schwärmen kamen die Sänger bei der Überfahrt von Stegen nach Herrsching auf dem idyllischen Ammersee. 
Von Herrsching ging es schließlich mit dem Bus Richtung Kloster Andechs. 

Gesangverein Amstetten im Ulmer Münster

Das Ulmer Münster kennt auf der Alb und im Filstal jeder. Die Sänger des Gesangvereins Amstetten haben jetzt aber zusammen mit ihren Frauen einen wesentlich tieferen Einblick in die Geschichte des Gotteshauses nehmen dürfen, als dies dem Besucher normalerweise möglich ist. 2011

Bei einer tiefgehenden Führung im Ulmer Münster haben die Amstetter Sänger und ihre Frauen manches erfahren, was sie noch nicht wussten - das Gotteshaus hat eine bemerkenswerte Baugeschicht
 


Am "Heiligen Berg" eingetroffen, wanderten die Amstetter zum Klostergasthof. Die Räumlichkeiten der ehemaligen herzoglichen Tafelwirtschaft boten traditionelle Biere und bayerische Gerichte. Nach dem Genuss für Leib und Seele war die Besichtigung des weithin sichtbaren Kloster Andechs nun zur Pflicht geworden.

Schon im Altertum diente der Heilige Berg als Kultstätte. Im 15. Jahrhundert wurde dann das Kloster Andechs gegründet, in dem seit 1455 Benediktiner leben und arbeiten. Das geistliche Zentrum Kloster Andechs gilt als ältester Wallfahrtsort Bayerns. 

Das zur Besichtigung geöffnete Wahrzeichen von Andechs ist die Wallfahrtskirche. Der Innenraum ist ein Rokokojuwel, dessen Bildgestaltung maßgeblich von Johann Baptist Zimmermann stammt. Von den Terrassen des Bräustüberls genossen die Sänger mit Lebenspartner noch einen herrlichen Blick auf die malerische Andechser Umgebung und die bayerischen Alpen.

Nun startete die Gruppe noch in den Kurort Bad Wörishofen, der größten Stadt im schwäbischen Landkreis Unterallgäu. Bei einem Stadtbummel waren zahlreiche Bauwerke, die in der Geschichte Pfarrer Kneipps eine wichtige Rolle spielten, zu bestaunen.
Sebastian Kneipp wirkte in Bad Wörishofen als Pfarrer und verbreitete von hier aus seine Erkenntnis von der heilenden Kraft des Wassers, der Grundlage der Kneipp-Kur.
Nach einer gemütlichen Kaffeepause war das Kurhaus und der städtische Kurpark mit seinen großen Rosarien ein sehenswerter Abschluss von Wörishofen, ehe es wieder nach Hause ging.

Zum Kürbismeer im "Blühenden Barock"
                         Vom Residenzschloss Ludwigsburg ins Weingut

Die Sänger des Gesangvereins Amstetten sind gemeinsam mit ihren Partnern nach Ludwigsburg gefahren. Dort besichtigten sie das prächtige Schloss und die anliegende Gartenanlage "Blühendes Barock". 2010

Wein ölt bekanntlich die Stimme - und so kamen auch die Amstetter
Sänger im Weingut Birkert bald in Sangeslaune.  

Interessantes "rund ums grüne Gold" erfahren
Jahresausflug zum Hopfenmuseum nach Tettnang

In drei historischen Gebäuden trafen die Amstetter auf einen modernen Hopfenanbaubetrieb. (2012)

 

Am Bodensee in die Schulgeschichte eingetaucht
Jahresausflug 2007 Gesangverein Amstetten


Die Amstetter Sänger haben bei Ihrem Ausflug noch einmal die Schulbank gedrückt. 

Sänger genießen 2009 Ausflug an die Lahn 


Gelungener Abend mit vielen Chören und genügend Zeit für einen Bummel durch Limburg

Auf dem schönsten Berg Schwabens
Jahresausflug 2008 


Die Ausflügler haben die Burg Hohenzollern in Augenschein genommen 

Ausflug 1992 Gesangverein Amstetten

Die Amstetter Sänger bei der Besichtigung des Bergwerks 

1991 Ausflug nach Heidelberg

Die Amstetter Sänger vor dem Heidelberger Schloss 

Stand: 14.10.15

Startseite Aktuelles Männerchor Instrumentalisten AllegroKids AlleGro's Vorstand + Chorleiter Chronik Infos, Fotos, Flyer Singpaten Impressum Links